Mehr Informationen uber Fluchtlingshilfe finden - Mehr Informationen über Flüchtlingshilfe finden

Die Bundesregierung hat umfangreiche Informationen für Flüchtlinge zusammengestellt. Wer sich intensiv mit dem Thema beschäftigen möchte, sollte sich die Webseiten des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge anschauen.

In der dortigen Infothek finden sich viele hilfreiche Dokumente, wie Formulare, eine Übersicht über die Träger der Integrationskurse oder Ansprechpartner für Lehrkräfte. Das Bundesamt ist sowohl für Asylverfahren als auch für den Flüchtlingsschutz zuständig.

Der Informationsverband Asyl und Migration ist ein Zusammenschluss von mehreren Organisationen, darunter Amnesty International, das Rote Kreuz, andere Wohlfahrtsverbände und Pro Asyl.

Ziel ist es, für die Beratungsarbeit bei Flüchtenden die notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen und solche Initiativen zu unterstützen. Dazu gehört auch, dass Gesetzestexte und Vorschriften so aufbereitet werden, dass sie verständlich sind und angenommen werden.

Der Verband bietet Schulungen für Flüchtlingsinitiativen an, zum Beispiel, wie man Informationen aus Herkunftsländern erhalten kann.

Die Beauftragte der Bundesregierung

Mehr Informationen uber Fluchtlingshilfe finden 1 - Mehr Informationen über Flüchtlingshilfe finden

Wenn es Probleme mit einem Asylverfahren, mit Behörden oder auch mit Gesetzen in der Anwendung gibt, dann ist die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration eine gute Anlaufstelle.

Auf ihrer Webseite informiert sie über Formen des Flüchtlingsschutzes, die unterschiedlichen Aspekte des Asylrechts und Themen wie Abschiebungsverbote. Auch die Einwanderung, Berufsanerkennung und Sprachkurse werden hier angesprochen. Es gibt viele weiterführende Links und Broschüren zum Herunterladen.

Amnesty International hat politisch Verfolgte und zu Unrecht oder willkürlich Verurteile im Kern seiner Arbeit. In den vergangenen Jahrzehnten hat die internationale Organisation aber immer wieder die Stimme für Flüchtlinge erhoben. Sie informiert über die Rechte von Geflüchteten und tritt allgemein für Menschenrechte ein.

Auch die Kommunen informieren über Mittel und Wege, wie man Flüchtenden helfen kann. So hat die Stadt München eine eigene Webseite aufgesetzt, auf der man Tipps bekommt, wie man Wohnraum findet oder zur Verfügung stellen kann, welche Gruppen in der Stadt aktiv sind und wie man Mentor wird.